Flötentage 2019

25.-30.11.2019 im Bläserstudio

Nach 2012 und 2015 bieten wir in diesem November wieder eine Woche mit Workshops, Meisterkursen, Konzerten und vielen Aktionen rund um die Flöte an. Es lohnt sich also vorbei zu kommen. Mit dabei sind neben namhaften Solisten der Flötenszene auch Flötentechniker und Produktspezialisten der Herstellerfirmen. Wir freuen uns auf eine festliche Woche rund um die Querflöte.

jeden Tag in der Woche vom 25. – 30.11.

Flötenvorspiel am Nachmittag

VORSPIELE

Ein Weihnachtsliedchen, ein kurzer Vortrag – mit Begleitung oder ohne. Wir öffnen unsere Bühne für Dich, Deine Freunde und Deine Schüler. Spiele auf unserer Flötenbühne am Nachmittag für uns. Egal ob Bach, Mozart oder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“

Ein Piano ist vorhanden.

25. bis 30.11. immer 16:30 – 17:30 Uhr

Anmeldungen sind erwünscht!


Montag 25.11.

Isabelle Bodenseh

WORKSHOP präsentiert von SANKYO

In ihrem Workshop stellt Isabelle Bodenseh, Dozentin für Jazzquerflöte an der Hochschule für Musik/Frankfurt, die Querflöte in unterschiedlichen Stilistiken der Popularmusik vor. Aus der Orchestermusik kommend, kann sie dabei besonders gut auf klassisch geprägte Musiker/innen eingehen, die auf ihrem Instrument neue Wege gehen möchten. 

Montag 25.11. Beginn 18:30 Uhr • 29,- € 

Alle Levels ab 5 Jahren Spielerfahrung


Mittwoch 27. – Freitag 29.11.

Flötensprechstunden

MADELAINE NAUJOCK • YAMAHA

Die Flötentechnikerin von YAMAHA bietet Revisionen und Beratungen zu Ihrem persönlichen Instrument.

27. bis 29.11. immer 10:00 – 18:00 Uhr

Anmeldungen sind erwünscht!


Dienstag 26.11. Daniela Koch

WORKSHOP präsentiert von PEARL

Nach Stipendien der Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker, sowie der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker ist Daniela Koch seit April 2011 Soloflötistin der Bamberger Symphoniker.

Als Solistin konzertierte sie mit namhaften Orchestern, wie den Wiener Symphonikern bei der Eröffnung der Wiener Festwochen, dem Münchner Rundfunkorchester, dem Münchner Kammerorchester, dem Wiener Kammerorchester, dem European Union Chamber Orchestra, dem Tschechischen Radio Symphonie Orchester, dem Tonkünstler-Orchester oder dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin. In dieser Saison debütiert sie beim Konzerthausorchester Berlin und der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz.

Dienstag 26.11. Beginn 18:30 Uhr • 29,- € • Anfänger bis Fortgeschrittene


Mittwoch 27.11.

Regina Färber

WORKSHOP

„Doppelzunge leicht gemacht!“ 

Regina Färber, Querflötistin (M.A.) und Musikpädagogin (Dipl.), studierte an den Musikhochschulen in Düsseldorf und Essen bei Prof. Michael Faust, Prof. André Sebald sowie Prof. Gunhild Ott, wo sie ihren Abschluss (Master of Musik / Konzertexamen) mit Auszeichnung abschloss.

Schon zu Beginn ihres Studiums gewann sie die renommierte Akademiestelle bei den „Essener Philharmonikern“ und begeisterte sich fortan sehr für das Musizieren im Sinfonie- bzw. Opernorchester. Sie spielte daraufhin bei der „Neuen Philharmonie Westfalen“ , den „Nürnberger Symphonikern“, dem „WDR Rundfunkorchester Köln“, den „Aachener Symphonikern“ und den „Bochumer Symphonikern“. Tourneen führten die junge Musikerin durch ganz Europa und nach China. Regina Färber widmet sich zusätzlich leidenschaftlich der Musikpädagogik und war bereits mehrfach Jurorin beim Wettbewerb „Jungend Musiziert“. Aktuell ist Regina Färber als freischaffende Musikerin und Musikpädagogin tätig.

Mittwoch 27.11. Beginn 17:30 Uhr • 29,- € 

Alle Levels ab 2 Jahren Spielerfahrung
Auch für Instrumentalpädogen!


Mittwoch 27.11. 

Claudia Wälder-Jene

WORKSHOP NEUE UNTERRICHTSLITERATUR FÜR FLÖTISTEN präsentiert von AZUMI

Praktische und unterhaltsame Werke für jeden Schwierigkeitsgrad, von Solo bis Ensemble. 

präsentiert von AZUMI

Claudia Wälder-Jene ist als Dozentin für die Fächer Querflöte, Atmung, Gehörbildung, Rhythmus und Musiktheorie bei Kammermusikkursen und Lehrgängen unterschiedlicher Art gefragt. Sie unterrichtet an der Musikschule im Landkreis St. Wendel, ist als freie Mitarbeiterin der Deutschen Gesellschaft für Flöte e.V. beschäftigt.

Ganz klar liegt ihr Schwerpunkt auf der musikalischen Arbeit mit Jugendlichen. So versucht sie nachhaltig die Leistungsfähigkeit, die Lust und die Freude am gemeinsamen Musizieren sowie die Motivation der Jugendlichen sich weiterzubilden zu wecken.Ihr Schwerpunkt liegt auf der musikalischen Arbeit mit Jugendlichen.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren, Motivation zur Weiterbildung und die Entwicklung der Leistungsfähigkeit jugendlicher Flötistinnen und Flötisten stehen für Claudia Wälder-Jene im Mittelpunkt.

Mittwoch 27.11. ab 19:00 Uhr • 29,- € 

Alle Levels und Pädagogen ab 3 Jahren Spielerfahrung


Donnerstag 28.11. Martina Silvester

MASTERCLASS präsentiert von MIYAZAWA

Martina Silvester war Stipendiatin der Yehudi-Menuhin-Stiftung und wirkte bei diversen Rundfunk-, TV- und CD- Produktionen mit. Ihre Konzerte und Projekte sind geprägt von ihrer inspirierenden Bühnenpräsenz und dem Wunsch, durch Musik Menschen zu bewegen und zu berühren.

Nach ihrem Studium in München und Paris erweiterte Martina Silvester ihre Ausbildung durch ein Studium der Traversflöte und der historischen Aufführungspraxis und nahm Improvisationsunterricht. 2017 trat Martina Silvester als Solistin mit dem Münchner Bach Orchester u.a. in der „Tokyo Opera City Hall“ und der „Izumi Hall Osaka“ in Japan auf. 

Martina Silvester gibt regelmäßig Meisterkurse im In- und Ausland.

Donnerstag 28.11. Beginn MasterClass 18:00 Uhr • 29,- € • Anfänger bis Fortgeschrittene 

Aktive oder Passive Teilnahme möglich.


Freitag 29.11. Konzertabend

mit Martina Silvester (Flöte) & Susanne Klovsky (Piano)

Martina Silvester (Flöte)

mit Werken u.a. von E. Schulhoff, W.A. Mozart, C. Bolling

KONZERT präsentiert von MIYAZAWA

Freitag 29.11. Konzertabend 19:00 Uhr • 15,- € / 10,- € erm.

ACHTUNG BEGRENZTE ANZAHL PLÄTZE!


Samstag 30.11. „Flautosphaere“

KLEINES MATINEEKONZERT

Neben den bekannten Querflöten entführen das Ensemble auch mit Hilfe der anderen, eher selteneren Vertreter dieser Familie – Piccolo, Alt-, Bass- und sogar Kontrabassflöte – in neue klangliche Sphären.

  • Benedikt Brodka, Flöte
  • Simone Bröhl, Flöte, Alt- und Bassflöte
  • Petra Cortijo Aragonés, Flöte und Altflöte
  • Regina Färber, Flöte und Piccolo
  • Heike Ingenhoven, Flöte und Piccolo
  • Karoline Schaeferdiek, Bassflöte und Kontrabassflöte
  • Nicola Scheloske, Flöte
  • Michael Ullrich, Altflöte und Bassflöte
  • Anke Welsch, Flöte

Samstag 30.11. 11:00 Uhr • Eintritt frei!